Mittwoch, 26. Juli 2017

Natira & Co.

Hach.
Also der Urlaub ist vorbei, morgen geht es wieder los. Aber ich dachte, ich erzähle Euch mal, was ich in meinem Urlaub alles so angestellt habe.

Am Donnerstag, meinem ersten Urlaubstag, war ich total erledigt. Der Vortag war anstrengend und sehr lang gewesen, weil ich noch viele Dinge auf meinem Schreibtisch - alle habe ich trotz des langen Tages nicht geschafft - auf den Weg bringen musste. Also bin ich zur üblichen Zeit am Donnerstag (ohne Wecker) aufgewacht, habe den Katzen mal ihr heiß geliebtes Trockenfutter hingestellt, alle in meinem Katzenhaushalt möglichen Türen und Fenster zum Lüften aufgerissen und bin wieder ins Bett gekrochen, um prompt wieder einzuschlafen.


Den Tag habe ich mit Faulenzen verbracht. Essen, Lesen, Katzeln, Augenpflege, Youtube-Clips schauen; die MuMs haben mich aktiv unterstützt. Ich habe nicht abgewaschen, nicht geputzt, nicht eingekauft, nichts weggeräumt - ich war einfach nur im Faulenzermodus.

Am Freitag war die Luft frühmorgens nicht so der Renner, eher schwül. Also dachte ich, es wird nichts mit meiner Fahrradtour. Als ich um halb zehn dann aber auf dem Balkon stand, fühlte es sich ganz anders an. Und bevor der für das Wochenende angekündigte Regen kommt, wollte ich die Gelegenheit doch nutzen. Also gut mit Sonnenschutz eingeschmiert, vorsorglich eine Regenhose in den Rucksack gestopft und die faltbare Regenjacke - besser nicht brauchen, als nicht dabei haben - und los ging es. Im Ergebnis habe ich eine Rundtour von 40 km gemacht, um ein Buch zu kaufen ("Lieber Mr. Salinger") und zu Mittag zu essen. :)



Nachmittags erledigte ich den Wochenendeinkauf und am Abend habe ich mich mit meiner Katzensitterin getroffen, die von der Reha zurück und in der Wiedereingliederung ist; es geht ihr dankenswerterweise wieder besser. Bei dieser Gelegenheit habe ich erfreut festgestellt, dass mein Wohnort jetzt auch einen offenen Bücherschrank hat. 


Den Samstag fand ich anstrengend, es war mir zu luftfeucht. Ich habe daher einfach im Bett gefrühstückt,


nur irgendwann mit dem Fahrrad zwei Sendungen aus der Packstation befreit ("The Jane Austen Project", und Nabokovs Lectures on Literature - bislang nur zu "Mansfield Park" und "Die Schatzinsel" gelesen) - die Instadt-Radfahrt hat mich mehr schwitzen lassen als die Tour am Freitag - und bin daheim wieder Richtung Bett (ja) gegangen. Ich habe mir einen äußerst entspannten kühlen Tag in der Wohnung auf dem Bett mit Lesekissen gegönnt mit - Ihr ahnt es - Lesen, Youtube-Videos, Katzeln, Essen ... :) 


Der Sonntag gestaltete sich wettertechnisch gar nicht so schlecht und ich schaute ein wenig draußen und auf dem Balkon herum, machte Wäsche, räumte meine Wohnung nebenher so auf, dass ich am Montag plänmäßig dann putzen könnte und genoß im Übrigen die Zeit mit meinen Helden und  - genau - Lesen, Essen, Lesen.

Den Montag hatte ich mir als Putztag auserkoren. Und brav fing ich vor dem Frühstück mit den Fenstern an und arbeitete mich nach dem Frühstück durch Bad, Küche, Wohn- und Schlafzimmer. Die MuMs sind wie immer während der Staubsaugerorgie auf den Balkon geflüchtet, trauten sich dann aber nach dem Wischen auch wieder herein. Der restliche Tag war natürlich dem Entspannen gewidmet; muss ich noch erwähnen, wie?

Dienstag war ich mit einer Freundin zum Frühstück verabredet und so verbrachten wir den Vormittag gemeinsam in der Stadt, gingen danach noch ein wenig einkaufen, genauer gesagt durch den strömenden Regen direkt in die schräg gegenüberliegende Buchhandlung ("Hartmann und der böse Wolf"  und "Was man von hier aus sehen kann"). Wieder daheim habe ich erst einmal meinen Vermieter wegen des abfallenden Druckes bei der Warmwasserversorgung angesprochen (ist bereits von ihm erledigt, verkalktes Rückklappventil in Pumpennähe) und danach war - genau - Entspannen auf dem Sofa angesagt, wobei wegen Goodreads bzw. NYSubWaybooksreviews dann auf Amazon landete und drei Bücher geordert habe. Der durchgängige Regen hat mich nicht wirklich gestört, lach.


Der heutige Mittwoch startete tatsächlich mit Sonne und einem späten Bagel-Frühstück.



Ich warte noch auf eine Sendung aus UK - die Bestellung habe ich schon vor meinem Urlaub aufgegeben - und hoffe, dass ich heute eine DHL-Nachricht über eine Lieferung zur Paketstation erhalte. In diesem Fall werde ich hindüsen und dann auch gleich meinen Vorrat an Obst, Gemüse, Joghurt und Eis auffrischen. Unabhängig davon muss ich heute auf jeden Fall irgendwann noch zum Baumarkt: Gestern hatte ich auf einmal den Halter meines Duschkopfes in der Hand, durchgerostet und -gesifft (tolle Qualität) und muss  für Ersatz sorgen. Übrigen ist Lesen und Katzeln angesagt. :)


Die Woche mit all ihren Entspannungszeiten hat mir sehr gut getan, ich fühle mich in keiner Weise frustriert oder gelangweilt wegen des Wetters oder Dinge, die ich nicht getan habe (mir war die Zeit zu kurz, um etwas an die Ostsee nach MeckPomm zu fahren, das hätte eine andere Art von Stress bedeutet). So habe ich so viel wie möglich Energie aus der Woche gezogen und das fühlt sich gut an.

Bücher/Hörbücher im Urlaub
Beendet :
 "The Dispatcher" (Hörbuch) von John Scalzi, "Stuff matters" von Mark Miodownik, "A Jane-Austen-Education" von William Deresiewicz (dazu hatte ich ja am Lesesonntag schon was geschrieben).
Gelesen/gehört:
"The Jane Austen Project" von KAthleen A. Flynn (Nachlese folgt), "Lieber Mrs. Salinger"von Joanna Rakoff (Nachlese ist online), drei Graphic Novels "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" von Jon J Muth, "Gift" von Peer Meter und Barbara Yelin und "Die Favoritin" von Matthias Lehmann (Kurzeindrücke werden wohl noch folgen)
"Mansfield Park" als gekürztes Hörspiel auf englisch mit Benedict Cumberbatch als Sir Thomas Bertram (Teil des audible-Bundles "The BBC Radio Drama Collection - Jane Austen", enthaltend ihren sechs beendeten Romane
"Pen and Prejudice" by Claire M. Johnson
Begonnen
"Lectures on Literature" by Vladimir Nabokov - obwohl... ich  werde den Rest wohl erst lesen, wenn ich auch die besprochenen Bücher gelesen habe, aber wann das ist, weiß ich nicht ;)
"Hartmann und der böse Wolf" von Michael Frey Dodillet- habe die Hälfte gelesen, es ist nicht meins, ich habe es abgebrochen
"Northanger Abbey" als gekürztes Hörspiel auf englisch

Kommentare:

  1. Das Gähnbild ist klasse! :-D Guten Start auf der Arbeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Anette, lach. Ich bin froh, dass ich eine kurze Woche habe nach dem Urlaub. :D

      Löschen
  2. Meiner Meinung nach hast du deine Urlaubswoche perfekt genutzt! Und im Gegensatz zu mir hast du sogar noch den Haushalt auf die Reihe bekommen - ich hätte vermutlich das Putzen Tag für Tag vor mir hergeschoben und mich lieber weiter erholt. ;)

    Schade, dass deine Buchkäufe nicht durchgehend befriedigend waren. Aber da du anscheinend die Erholung und das Lesen an sich genossen hast, ist es vermutlich auch nicht so schlimm, dass du das eine Buch abgebrochen hast. Du weißt ja jetzt, in welchen offenen Bücherschrank du das Exemplar stellen kannst. ;)

    Deine Helden sehen aus, als ob sie die ruhigen Tage mit dir wirklich genossen hätten - danke, dass du uns daran teilhaben lässt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Haushalt so lange vor mir hergeschoben, Winterkatze, dass ich ran musste. Weitere Motivation war, dass ich sonst meinen Vermieter nicht hätte zum Checken des Wasserdruckproblems in die Wohnung hätte lassen können. :D

      Ja, ich habe beinahe ein wenig Buch-Inhalation betrieben über die Urlaubstage. *g* Es hat gut getan.

      Löschen
    2. Ähm, ja, solche Phasen gibt es - und Vermieterbesuche können da sehr motivierend sein. *g*

      Schön - ich hoffe, du kannst das an den Wochenenden weiterbetreiben. :)

      Löschen
    3. Das hoffe ich auch, Winterkatze, das hoffe ich auch. :D

      Löschen
  3. Das klingt nach einer tollen, entspannten Woche! Sehr schön, dass du daraus wieder neue Energie ziehen konntest - genau so soll Urlaub sein. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das konnte ich wirklich, Neyasha. :)

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)