Sonntag, 16. Juli 2017

Lesesonntag Juli 2017

Heute lege ich wieder einen Lesesonntag zusammen mit der Winterkatze ein und mal schauen, wer sich heute im Verlauf des Tages noch dazugesellt.

Seit viertel acht, also seit viertel nach sieben ;) , bin ich hoch, die MuMs sind versorgt und neben ir steht ein Tee. Ich will gleich noch eine Runde Walken gehen, daher gibt es das Frühstück später.

Beim Walken höre ich aktuell "The Dispatcher" von John Scalczi, gelesen von Zachary Quinto. Das Hörbuch war letztes Jahr eine Zeit lang frei bei Audible zu bekommen und die liebe Winterkatze hatte mich darauf hingewiesen. Die ersten ca. 17 Minuten findet ihr - jedenfalls momentan - hier (klick). Weit bin ich noch nicht gekommen; Scalci legt einen Kaltstart hin, denn als Hörer findet man sich mit dem Dispatcher Valdez in einem OP-Saal, nur dass man als Hörer nicht weiß, warum, was Valdez' Job ist und was eigentlich generell vorgeht. Valdez erfährt nach der OP, dass ein Kollege, für den er eingesprungen ist, verschwunden ist. Die Geschichte dürfte jetzt dann richtig starten, denke ich ...

Update 09.30 Uhr
Ein wenig Countryside

zur Anregung des Appetits zum Frühstück, auch wenn das Thema von "The Dispatcher" nicht ganz dazu angetan ist, schließlich geht es um den Tod. Andererseits habe ich auch schon zum Abendessen "Bones" geschaut und das war deutlich ... plastischer. ;)


Ich bin mit "The Dispatcher" gut weiter gekommen - bin jetzt über 70 % -, allerdings ist das Hörbuch auch relativ kurz (nur ca. 2 Stunden 20 Minuten). Allerdings werde ich jetzt wechseln zu "A Jane Austen Education" by William Deresiewicz, der Anfang Zwanzig die bislang als chic-lit beiseite gelegte Jane Austen zu lesen begann. Er schreibt über persönliche Erkenntnisse, die er während der Lektüre der 6 Romane gewann und integriert dabei auch Lesarten Dritter der Romane bzw. biograpfische Informtionen. Das Kapitel zu "Emma" ist gelesen, ich bin gerade im Kapitel zu "Pride & Prejudice" . Das Buch unterhält mich bislang gut. 

Update 12.45 Uhr
Mit der Jane-Austen-Education bin ich entspannt in Gesellschaft der MuMs weiter gekommen.
Der Autor hat jetzt drei der sechs Romane - Emma, Pride&Prejudice,Northanger Abbey - abgehandelt. Im Verlauf des Kapitels zu Pride & Prejudice ist der Unterhaltungswert ein wenig gesunken, was leider auch noch anhält. Das hat damit zu tun, dass der Autor mehr und mehr "lectured". Genauer gesagt: Ich finde es immer wieder erfrischend und unterhaltsam darüber zu lesen, wie andere Personen Austens Romane wahrnehmen und für sich interpretieren. Was diesen Aspekt angeht, hat das Buch weiterhin Unterhaltungswert für mich. Allerdings hat sich der Schwerpunkt von "was ich persönlich lese/mitnehme" verlagert nach "Austen lehrt uns... Austen macht das ...". Ich fürchte, der Autor wird auch in den Kapiteln zu den weiteren drei Romanen eher in dieser Art fortfahren. In dem Zusammenhang hilft es mir auch nicht, dass er Parallelen zu seinem Leben zieht; mich hatte gerade die privat und persönliche Lesart interessiert, die jedenfalls im Kapitel zu Emma deutlich ist. Nun, mal sehen, vielleicht mache ich jetzt mit diesem Buch erst einmal eine Pause und schaue in das nächste Kapitel von "Stuff matters" von Mark Miodowsnik, in welchem es um "foam" geht (also Schaumstoff, vermute ich). Aber vorher schaue ich bei den Mitlesern vorbei. :)

Update 18.00 Uhr
Ich habe doch mit Jane-Austen-Education weitergemacht und das Ergebnis war, dass ich beim Kapitel über Mansfield Park mehrfach und einmal länger eingenickt bin. Ich schiebe das darauf, es mir einfach zu uninteressant erschien, was der Autor zu Fanny & Co und seinen Bezug zu diesem Roman zu sagen hatte.
Tja und dann war ich damit beschäftigt, ständig die BBC-News-Twitterseite neu zu laden, um zu erfahren, wer den 13. Doctor verkörpern wird. ;) Das weiß ich inzwischen und auch, dass ich bislang nichts aus dem Repertoire dieser Person gesehen habe. Ich bin sehr neugierig, wie der 13. Doctor agieren wird; bislang fand ich jeden Wechsel spannend und war interessiert zu sehen, wie die Show seit dem Wechsel zu Patrick Troughton eine neue Dynamik entwickelte. Jetzt heißt es also wieder warten bis zum Christmas Special und dann bis 11. Staffel von NewWho beginnt, seufz.

Update 21.40 Uhr
Die MuMs sind versorgt, ich habe Stulle mit Brot zu Abend gegessen und mir danach ein Eis gegönnt und noch später einen Gin Tonic mit Gurkenscheiben. Ich habe dem Regen zugesehen, der vorhin hier herunterrauschte und ein paar youtube-Reviews zu Doctor Who Season 6 und 8. Und ich habe noch ein das Kapitel über "Persuasion" in der Jane-Austen-Education beendet. Der Autor verbindet weiterhin sein persönliches Leben mit Erkenntnissen aus Austens Romanen. Ich habe aber doch mit den Augen gerollt, als er erklärte, er hätte von Austen gelernt, dass Freunde die Familie sind, die man sich selbst aussucht. ;)

Mein Lesesonntag hier auf der Couch nähert sich jetzt dem Ende, da ich morgen nicht frei habe und die Nacht entsprechend kurz ist. Aber es macht sich nicht so gut, montags frei zu nehmen, wenn man am Donnerstag in einen Urlaub (eine Woche) startet. ;) Ich werde daher auch jetzt direkt in meine Koje gehen und frühestens morgen bei den heutigen Mitlesern wieder vorbeischauen bzw. kommentieren.

Schlaft gut und träumt noch besser - es war wieder ein schöner Lesesonntag. Ich hoffe, wir lesen uns im August wieder. :)